zum Anfang springen

Maurich

Maurich-Theater e.V.

Mundart-Theater aus Calw-Stammheim

Aktuelles & Termine...

Termine

Vorstellungen 2016

Plakat 2015-16

Sa, 02.01.2016 (19.30h)
So, 03.01.2016 (19.30h)
Mi, 06.01.2016 (16.00h)
Fr, 08.01.2016 (19.30h)
Sa, 09.01.2016 (19.30h)
vergangene Spielzeit:

Plakat 2014

Banner 2015-16

Spielzeit 2015/16

Am wunderschönen Golfballsee, der seinen Namen einer ehemaligen Minigolfanlage verdankt, liegt eine Gastwirtschaft mit angeschlossener Pferdemetzgerei, die auch schon bessere Tage gesehen hat. Leopold Postmüller, der Wirt und seine resolute Gattin Josefine versuchen alles, um ihre Pferdewurst doch noch an den Mann zu bringen. Der Kredit, der ihnen von der unausstehlichen Jolante van Oldenkott gegen entsprechende Wucherzinsen gegeben wurde, ist auch fast aufgebraucht und wird zurückgefordert. Allerdings lässt sich im Metzgerladen nur selten Kundschaft blicken und auch die Pension „Zum schwarzen Rössel“ hat schon lange keine Gäste mehr gesehen.

Frust macht sich breit und das Personal glänzt durch Untätigkeit. Monika, die dralle Metzgereifachverkäuferin und Herr Schulz, das Faktotum der gammeligen Pferdemetzgerei, langweilen sich zu Tode. Als jedoch die wohlhabenden Amerikaner, der schöne Dr. Sigismund Williams und seine launische Gattin Claire, im Rössel einchecken, scheint sich das Blatt zu wenden...

Auch 2015 präsentiert das Maurich-Theater Stammheim zum Jahreswechsel ein Theaterstück, dieses Mal die Wirtschafts-Krimi-Heimat-Boulevard-Komödie "Im Schwarzen Rössl am Golfballsee" von Mike Schneider. Der Vorhang hebt sich am Sa, 02.01., So, 03.01., Fr, 08.01. und Sa, 09.01. jeweils um 19.30 Uhr, außerdem findet am Mi, 06.01. um 16.00 Uhr eine Nachmittagsvorstellung statt (Einlass eine Stunde vor Vorstellungsbeginn). Der Eintritt kostet 9 Euro, Karten gibt es wie immer im Vorverkauf bei der Volksbank Stammheim, der Sparkasse Stammheim, bei Papyros Stammheim sowie der Sparkasse Heumaden.

Forellenhocketse 2015

Im Sommer finden bei uns in der Regel nicht so viele Vereinsaktivitäten statt, zumindest was unser "Kerngeschäft" Theaterspiel angeht. Erst im Herbst begannen die Proben zur aktuellen Spielzeit, aber wir lagen natürlich nicht faul in der Sonne, sondern veranstalteten auch dieses Jahr unsere traditionelle Forellenhocketse. Am Sonntag, den 12.07. ging es ab 11 Uhr auf dem VfL-Gelände an den Rottannen los. Wir durften viele Gäste begrüßen und haben uns das lockere Beisammensein und die zahlreichen Gespräche rund ums Theater und auch jenseits davon ;-)

Spielzeit 2014/15

In der vergangenen Saison stand mit "Heiße Bräute machen Beute" eine Kriminalkomödie von Rolf Salomon auf dem Programm, ein Theaterstück voller Witz gepaart mit krimineller und kriminalistischer Meisterleistung:

Ohne Geld hat man es nicht leicht, mit zu viel aber auch nicht. Das erfahren die drei laienhaften Bankräuberinnen Vivi, Hedwig und Lisbeth am eigenen Leibe: Wie macht Frau ihrem nichtsahnenden Mann klar, warum plötzlich drei große Müllsäcke im Flur stehen und auf gar keinen Fall in die Tonne geworfen werden dürfen? Warum die Freundin Hedwig ab sofort Karl-Heinz heißt, der Schneidbrenner plötzlich aus der Werkstatt verschwunden ist und warum man ganz schwarz im Gesicht ist?

Zu den hanebüchenen Ausreden, die Bankräuberin Vivienne ihrem langsam misstrauisch werdenden Erwin auftischt, kommen leider noch unerwartete und unerwünschte Besuche: die neugierige Nachbarin, die immer „etwas gesehen haben will“, der liebenswürdige Polizeikommissar, der den mit Namensschild beschrifteten Schneidbrenner ohne Verdacht zu schöpfen zurückbringt und ein erpresserischer italienischer Mafioso. Das sind Probleme, vor denen auch gestandene Bankräuber kapitulieren würden.

Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014 Vorstellungen 2014